Album1 ist meins

flaneur21

Achtsamkeit führt auch dazu, daß ich mehr auf mein Schreiben achte als Ausdruck meines Denkens und auf Fotos als Ausdruck meiner Wahrnehmung.

So ist dieses Foto mit dem Baum diese Woche für mich ein wichtiges Foto, weil ich sehr viel von der Schönheit des Baums und von mir in der Natur und von Größe und Naturempfinden spüre. Aber ich kann dies alles nicht direkt mitteilen sondern nur das Foto zeigen:

Ich bemerke den sozialen Sog der unendlichen Schreibmöglichkeiten, aber stelle eben auch fest, daß ich nicht über alles schreiben muß und will.

Das Geheimnis liegt in der Beschränkung.

Leben ist mehr als Denken und Dokumentieren und Fotografieren.

Fotografieren ist aber auch Leben – für mich.

So will ich 2020 mehr Fotos machen und wenige zeigen in meinem Album1.de.

Ende des Jahres werde ich wissen, ob ich so weitermache.

Achtsam leben muß man eigentlich nicht dokumentieren, aber es kann sehr befriedigend sein, sich damit zu beschäftigen als Selbstausdruck und/oder Selbstreflexion.

Und ein Foto im Cafe tut selten weh und das eigene Sein in der Welt der Natur ebensowenig.

Und so komme ich vom Text zum Bild und vom Bild zum Text.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.