Bokehspiele im Juni mit Lumix 25mm F1.7

flaneur21

Die Sonne lacht und die Blumen zeigen ihre Pracht.

Also frage ich mich wie schön zeigt das Lumix 25mm F1.7 sein Bokeh bei Sonne und Blumen?

Es war leicht mit dem Bokeh an diesem schönen leichten Objektiv an der GX80 zu spielen.

lumix 25mm f1.7

Ein zart fließendes Bokeh bei F1.7 ist ein visuelles Feuerwerk, das nicht unruhig wirkt.

Aber man sieht an den Blumen im Vordergrund, daß die lichtstarke Blende nicht die Freistellung der gesamten Blüte zuläßt. Große Blendenöffnung – geringe Schärfentiefe.

Hier noch ein anderer größerer Blickwinkel:

lumix 25mm f1.7

Aus ca. 1 Meter Entfernung sitzt die Schärfe ungefähr am Griff und den Blumen auf dieser Ebene beim obigen Foto. Und nun dasselbe mit F4:

lumix 25mm f4

Hier sind im Vordergrund alle Blumen scharf, das Bokeh beginnt erst bei den hintersten Blüten.

Wenn ich dies in Relation zur Frage von Vollformat und MFT setze, dann bin ich mit diesem Objektiv mehr als zufrieden.

Es ist klein, leicht und günstig mit Autofokus und bereitet mir fotografisch nur Freude. Ich muß keine Einschränkungen hinnehmen, weil ich mehr eigentlich gar nicht will.

Ein gelungener Start in den Juni.

 

One thought on “Bokehspiele im Juni mit Lumix 25mm F1.7

  1. Die Lumix mft sind einfach tolle Kisten mit sehr guten, bezahlbaren Objektiven.
    Ich bin seit der G1 dabei und überzeugt. Nur verwende ich die Kameras mehrfach, und bin derzeit mit 2 x der G6 unterwegs, und für schnelle Bilder im Reportagestil geht nichts über die alte FZ 200!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.