Canon kontaktet Iphone und Nokia – geht das gut?

flaneur21

Smartphones können immer mehr. Aber wenn du eine kompakte Digitalkamera mit Zoom und 1 Zoll Sensor hast, dann kann die noch mehr. Kann man das Beste aus zwei Welten kriegen?

Also nahm ich eine Canon G9 X Mark II, die kleiner als jedes Smartphone ist, und mein Iphone XR.

Der Schlüssel ist die Canon App.

Wichtig ist zunächst die einmalige Einrichtung auf der Kamera und dem Smartphone.

Auf der Kamera muß man über die Canon Remote App eine Verbindung herstellen.

Dazu gibt es verschiedene Anleitungen.

Das funktioniert eigentlich ganz gut.

Dann habe ich ein Foto gemacht und lüfte hier, was u.a. in meinem Bücherregal steht:

Danach geht es ohne Probleme weiter.

  • Nach der erstmaligen Einrichtung muß man auf dem Iphone bei Einstellungen das Wlan wechseln und das der Kamera wählen und
  • danach die Canon App auf dem Iphone starten.
  • Dann einfach das JPG Foto von der Kamera in der Smartphone App auswählen und runterladen auf das Smartphone. Und schon steht das Foto der G9X Mark II mit dem 1 Zoll Sensor zur Verfügung.

Man kann damit dann alles machen.

Ich habe das Foto dann bei Hipstamatic eingeladen und so abgespeichert. Völlig poblemlos.

Der Vorteil besteht darin, daß man mit einer echten Digitalkamera mit echtem Zoom und echtem 1 Zoll Sensor fotografieren kann und danach alle Vorteile eines Smartphones nutzen kann.

Der Nachteil – wenn man das so sieht – besteht darin, daß man zwei Geräte haben muß und man kann nicht die eventuell vorhandenen Alleinstellungsmerkmale der mitgelieferten Foto-App nutzen.

Ich habe dieselbe Prozedur auch auf Android mit dem Nokia 7.2 gemacht und dort mit der Canon App das Foto problemlos hochgeladen. Alles funktioniert ebenso einfach, aber ich kann nicht die Zeiss Bokeh Filter nutzen, weil diese nur funktionieren, wenn man mit der Nokia Foto-App im Porträt-Modus fotografiert hat. Ist offenbar überall so.

Dafür habe ich das Foto mit der Cameringo App bearbeitet:

Aber was in jedem Fall klasse ist, ist die fotografische Erweiterung der eingebauten Linsen durch das Einladen der Fotos von der Canon G9X Mark II.

Das geht natürlich auch mit anderen Kameras. Diese hatte ich aber nicht zur Verfügung.

Fest steht, daß die Canon G9X Mark II keine Probleme beim Rumknutschen mit Smartphones und Iphones hat.

Übrigens können die Canon RAW Dateien auf PC und Mac dann auch noch genutzt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.