HDR zwischen Herbst und Hype

flaneur21

Was waren das für Zeiten als HDR als neue digitale Ausdrucksform seinen Siegeszug antrat. Überall tauchten Programme wie Photomatix oder HDR Projects auf. Und tatsächlich sehen die Fotos anders aus als auf Film zu analogen Zeiten.

Das ist ein paar Jahre her. Und heute? 

Heute ist in jedem Smartphone die HDR Option und es sieht auf den Monitoren oft richtig gut aus. Aber HDR ist natürlich nicht für alles und jedes etwas, sondern dann richtig, wenn man mit einem Fotos etwas Bestimmtes ausdrücken will.

Dann ist es fein.

Auch bei mir schlummern die Programme noch auf dem PC.

Und gestern sah ich am letzten Sonntag im August das Tor zum Herbst rund um Schloss Burg in Solingen. Und so entstand ein digitales Gemälde in HDR, das ich in einen schönen Rahmen packte.

Heute regnet es schon wieder und HDR würde daraus eine ganz andere Geschichte machen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.