Kommentare unerwünscht auf kommerziellen Blogs

Beim Flanieren in der deutschen Fotosphäre bei Fotoblogs scheint es zunehmend so zu sein, daß Kommentare beim Geldverdienen unerwünscht sind.

Damit meine ich ausdrücklich keine fiesen Anmerkungen sondern eigene Meinungsbeiträge unter Berichten von „Testberichten“ zu neuen Kameras und Objektiven, die meistens nichts anderes sind als Texte mit „Erfahrungen“ ohne System und intersubjektive Nachprüfbarkeit über die neue geliehene Kamera oder das neue geliehene Objektiv vom Hersteller oder Fachhändler.

Auf Blogs ohne Werbung und Shop werden meine Kommentare problemlos veröffentlicht. Auf Blogs mit Werbung werden meine Kommentare fast nie veröffentlicht, vor allem wenn auch nur der Hauch einer abweichenden Meinung darin vorkommt.

Angst vor Kritik, Angst nichts mehr geliehen zu bekommen?

Wie armselig!

 

One thought on “Kommentare unerwünscht auf kommerziellen Blogs

  1. Hallo,

    vielleicht liegt es aber auch nur einfach daran, dass bei freien Kommentaren jede Menge Spam (auch sehr unschöner) reinkommt und bei händisch freigegeben halt zusätzlicher Aufwand entsteht. Ich habe daher auf meinen ganz privaten Blog die Kommentarfunktion auch deaktiviert.
    bis denn

    joergW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.