Das fotografische Gedächtnis ohne Zukunft und Relevanz?

[caption id="attachment_2498" align="alignnone" width="640"] wissen entsteht - wissen vergeht[/caption] Das Internet vergißt nichts - das Internet vergißt alles. Wenn dieser Blog abgeschaltet wird, ist alles weg. Wie gehen wir mit Gedächtnis und Zeitgeist in digitalen ....

Continue reading

Der Flaneur als Figur zwischen Kamera und Screenshot und die Welt zwischen virtuell und real

[caption id="attachment_2145" align="alignnone" width="640"] Clown[/caption] Florian Rötzer schrieb 1996 einen Artikel über den Flaneur in den Datennetzen. Darin beschreibt er aus der Sicht von 1996 das Verhältnis von Öffentlichkeit und Privatheit: (mehr …)

Continue reading

Handys zum Fotografieren, Handys zum Kosumieren, Handys zum Ausspähen – Smartphones heute

Fotografieren "Update: Oktober 2018 Die Zeit der digitalen Kompaktkameras ist vorbei. Mittlerweile haben sich die in Smartphone-Kameras eingesetzten Sensoren sowie die notwendigen Miniatur-Linsen, vor allem aber die Software zur Bildverarbeitung dramatisch verbessert, sodass Smartphone-Kameras nun ....

Continue reading

Der digitale Flaneur – Wissen bedeutet eingrenzen und ausgrenzen

Die genaueste Landkarte ist die, die so groß ist wie das Land, das sie zeigen soll. Und digital ist es noch größer weil alles in Bewegung ist und ununterbrochen sich neu entwickelt. Kann man das ....

Continue reading

Streetfotografie 2017 mit dem Smartphone – Google übernimmt die Kontrolle

Die Leistungsfähigkeit moderner Smartphones ersetzt im Alltag zunehmend die externe Digitalkamera. Ich habe zwar noch eine separate Digitalkamera dabei, aber das Smartphone mit Festbrennweite reicht meistens, wenn es nicht um spezielle Gestaltung geht. Dann reicht ....

Continue reading