Kameragehäuse im Sucherformat von Leica, Lumix, Sony bis Fuji

Wie war das nach dem Ende der filmbasierten Kameras (fälschlicherweise auch analog genannt)? Ich erinnere mich daran, daß eigentlich die digitalen DSLRs von Canon und Nikon alles dominierten plus etwas Pentax. (mehr …)

Continue reading

Noname manuell fotografieren wie z.B. Henri Cartier-Bresson

Henri Cartier-Bresson fotografierte manuell mit der Leica M. Es gab keinen Autofokus und so mußte er Blende und Belichtung manuell einstellen, um entsprechend erfolgreich Motive zu wählen und Ausschnitte zu gestalten. (mehr …)

Continue reading

Smart Size – Big Size: Größenverhältnisse und Gebrauchsweisen bei Digitalkameras heute

Das waren noch Zeiten. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. So hat der Siegeszug von Leica begonnen. Sie schafften es damals das technisch Vorhandene in ein kleineres Gehäuse zu packen und damit ....

Continue reading

Die Armseligkeit der aktuellen Streetfotografie – Je teurer die Kamera desto armseliger das Ergebnis?

[caption id="attachment_1040" align="alignnone" width="640"] Goldrock und Bettelrock - Foto Mahlke Streetfotografie[/caption] Egal ob Leica oder Fuji X oder andere Namen - überall tauchen verstärkt bloggende Fotografierer auf, sog. Influencer, die mit ihrer jeweils aktuellen Digitalkamera ....

Continue reading

Würde Oscar Lumix kaufen – Gedanken zur neuen Leica CL

"Manche sagen, wenn Oskar Barnack heute eine Kamera bauen würde, hätte sie das APS-C-Format." So schreibt es Leica auf seiner/ihrer Webseite. Ich habe dies schon 2010 so für Henri Cartier-Bresson aufgeschrieben und jetzt wurde es ....

Continue reading

Lumixkameras erhalten das Denkvermögen – Smartphones reichen oft nicht

[caption id="attachment_989" align="alignnone" width="640"] Weihnachtszeit Foto Mahlke[/caption] Ich bemühe mich redlich zum Fotografieren nur noch Smartphones zu nutzen. Aber es klappt nicht. Dafür gibt es einige Gründe: der soziale Zuammenhang, weil ich damit nicht immer ....

Continue reading