Eigene Artikel als Ausdruck fotografischer Persönlichkeitsentwicklung oder mit der Fotografie leben

[caption id="attachment_3248" align="alignnone" width="640"] Foto M. Mahlke[/caption] Mit der Fotografie leben ist ein großes Wort. Und jeder versteht es anders. Viele leben für die Fotografie indem sie ihre Fotoausrüstung haben - und zeigen. Die meine ....

Continue reading

Der Staub, die Sonne und das Licht – Flanieren auf neuen Wegen

Wenn ein Weg zu Ende ist mußt du dir die Frage stellen wie es weitergeht. Ich habe die Arena nicht als Held verlassen sondern geschlagen vom Schicksal - so nennt man Ereignisse, die von aussen ....

Continue reading

Der Schnappschuss beim Flanieren oder meine Treffen mit Henri Cartier-Bresson in New York

Ich treffe ihn jedes Mal wieder, entweder weil ich etwas anderes ausprobiert habe und es mir nicht gefällt oder weil ich nur zufrieden bin, wenn ich seine und meine daraus entwickelten Qualitätsmerkmale fotografisch erfülle. (mehr …)

Continue reading

1998 bis 2018 oder vom Bildermonat über die Dokumentarfotografie zur Flaneur Fotografie

Eigentlich war es immer der Versuch mit Notwendigkeiten besser umzugehen. Weil ich nicht richtig fotografieren konnte aber dokumentieren wollte mit mehr als Worten, kam ich zur Fotografie. So fand ich Henri Cartier-Bresson. Er wurde mein ....

Continue reading

Wann wird Streetfotografie zur Fotokunst? Was ist echte Street photography?

"Die Street Photography begreift sich in der Regel als diejenige Fotografie, die im öffentlichen Raum geschieht.... Der Fotograf nutzt dabei die Realität, um daraus seine eigene Bildrealität zu erzeugen. Menschen und Gegenstände, die oft nichts ....

Continue reading

Streetphotography und social landscape photography – ein Versuch auf Deutsch

Eigentlich sind die Wörter auf Deutsch und Englisch weitgehend deckungsgleich. Aber immer mehr Deutsche nehmen die englischen Wörter. Dabei geht es um die Frage, wo ist der Unterschied zwischen klassischer Straßenfotografie und sozialer Landschaftsfotografie? Der entscheidende ....

Continue reading

Der neue Henri Cartier-Bresson

[caption id="attachment_541" align="alignnone" width="1298"] Die Würde des Untergangs - Foto M. Mahlke[/caption] Der neue Cartier-Bresson hat es schwerer als der Alte. Es gibt nämlich keine Ausreden wegen der Technik mehr. Cartier-Bresson mußte technisch noch genau ....

Continue reading

Zweifeln als Antrieb – Rebellenfotografie zwischen Hoffnung und Idealismus

[caption id="attachment_245" align="alignnone" width="836"] Foto: Michael Mahlke[/caption] "Wir sind Fotografen voller Zweifel. Als wir anfingen, arbeiteten wir eher traditionell – wir verstanden uns als Dokumentaristen, die gesellschaftskritische Dokumentarfotografie produzierten. (mehr …)

Continue reading

Stadtansichten – Remscheid, Solingen, Wuppertal von Michael Mahlke

Als Essenz einer mehrjährigen Fotodokumentation über Momente im öffentlichen Raum von Remscheid, Solingen und Wuppertal im Bergischen Land sind drei Bücher mit Stadtansichten erschienen. Sie zeigen Zusammenhänge und Entwicklungen auf, die auf der Webseite in ....

Continue reading