Von Corona statt Cafe zu Blumen statt Bloggen

flaneur21

So ändern sich die Zeiten und der Zeitgeist. Eigentlich wollte ich nun schon wochenlang soziales Erleben wahrnehmen, aber dann kam Corona und machte daraus eher ein Einsiedlerleben.

Das digitale Leben ist kein Ersatz sondern eine Ablenkung.

Aber nun ist die Zeit gekommen, um mehr Blumen zu gießen als Bücher und Blogs zu lesen oder über Software, Hardware und meine Erfahrungen damit zu schreiben.

Daher erinnere ich an einen Artikel vom Anfang des Jahres und wende mich nun mehr der Achtsamkeit im Album1 zu.

Bis dann!

One thought on “Von Corona statt Cafe zu Blumen statt Bloggen

  1. Ich grabe mich durch meinen Garten statt viel zu fotografieren und dokumentieren. Ist das ein Fluchtversuch? Ja, wahrscheinlich. Ist es schlimm? Nein, wahrscheinlich nicht.

    Kann jetzt auch nicht weiter kommentieren. Muss gießen gehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.