Wenn Journalismus zur Journaille wird – Iphone SE 2020 im Vergleich

flaneur21

Pejorativ – Abwertend mit einem reißerischen Artikel wird das neue Iphone SE 2020 (eher der IPhone 8 Nachfolger) bei giga schlecht gemacht – und Kommentare sind nicht zugelassen.

Da habe ich mir gedacht, ich schreibe hier beim Flanieren mal etwas dazu.

Natürlich hat der Autor dort nicht selbst getestet, sondern einfach einen Test von einem anderen in einen neuen Artikel verpackt und dann das Iphone SE schlapp gemacht.

Wenn man diesen Artikel liest, dann wird dort die Creme de la Creme der aktuellen Handys mit dem neuen Iphone SE 2020 verglichen.

Größer und schwerer sind sie alle und natürlich auch teurer. Und dann werden die Smartphones unter Dauerlast getestet „Für vergleichbare Ergebnisse lief auf allen fünf Smartphones eine Reihe identischer Apps, Videos und Spiele gleichzeitig…“

Und dann ist der Akku des kleinen Gerätes als erstes leer. Na wer hätte das gedacht. Dafür daß es einen stärkeren Chip hat als jedes Top-Android-Smartphone kommt jetzt die Feststellung,  der kleinste Akku ist auch bei ununterbrochener Vollast zuerst leer.

Es wird natürlich mit keinem Wort erwähnt, ob die Anwendungen auf dem Apple Iphone nicht viel schneller laufen. Das wäre doch auch mal einen Vergleich wert gewesen.

Es wird auch nicht darauf eingegangen wie das Verhältnis von Größe, Gewicht und Rechenleistung aussieht. Es wird schon gar nicht weiter erwähnt, was man denn für ein Gesamtpaket für sein Geld erhält.

Übrigens wird der Test aus dem Video auch nicht überprüft, ob denn alles so ist wie darin gezeigt. Das wäre ja dann im Technikbereich solider Journalismus.

Aber eins stimmt natürlich. Wenn ein Gerät einen doppelt so starken Akku hat, dann hält er auch länger. Das hat der Test bewiesen. Dafür hätte der Blogger aber z.B. auch das Samsung M21 nehmen können mit dem 6000er Akku für gut 200 Euro, dann wäre ja bewiesen, daß dieser Akku in diesem Handy 2,5 mal so lange hält wie der in dem 5 mal so teuren Android-Smartphone.

Wenn man das Iphone SE 2020 schon vergleichen will, dann wäre wohl in erster Linie das Google Pixel 4 dran gewesen, weil es zwar größer aber immer noch kleiner als die meisten anderen Smartphones ist. Das wäre interessant gewesen, auch im Hinblick auf die Kameramöglichkeiten, die Länge der Updates und den Akku. Aber das fehlt völlig.

Insofern kommt es immer darauf an, was ich vergleichen will.

 

One thought on “Wenn Journalismus zur Journaille wird – Iphone SE 2020 im Vergleich

  1. Mit Deiner Kritik an der journalistischen Testpraxis hast Du recht; das ist leider nicht nur bei Smartphones so.
    Andererseits ist es vielleicht bei vielen Nutzern so, dass die Akkulaufzeit das ist, was sie verstehen. Wer interessiert sich (ausser den techn. Interessierten) für die installierten Komponenten (Kamera spielt sicher noch eine Rolle, aber da wird überwiegend auf die Pixelzahl geschaut). Nach dem Chip fragt doch kaum jemand und ob das eine oder andere Programm ein paar Millisekunden schneller oder langsamer läuft, merkt man meist nur im direkten Vergleich und wohl nur mit elektronischen Messgeräten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.